Lilly Ehrlich

Der Pistenfeind von Früh bis Spät: der Hunger

Zu wenig Geld, keine Hütten offen oder den ganzen Tag im Tiefschnee bleiben wollen? Manchmal muss man seine eigene Mahlzeit mitnehmen. Ich habe durch viel Ausprobieren den perfekten Essensplan gezaubert. Kompakt und doch kalorienreich, um mit einem kleinen Rucksack durch den Tag zu kommen.  

Erster Energieschub 

Um gut durch die erste Hälfte des Tages zu kommen, braucht man ein ordentliches, energiereiches Frühstück. Dafür sind Kohlenhydrate perfekt. Porridge ist das Kohlenhydraten-Frühstück meiner Wahl. Es ist leicht am Vortag vorzubereiten, schmackhaft und man kann alles reintun was man will. Ich gebe meistens Vanille und entweder Nüsse oder Früchte hinzu, aber das ist Geschmackssache. 

Getränke

Flüssigkeitszunahme ist unglaublich wichtig, wenn man vorhat, den ganzen Tag lang Sport zu machen. Da darf Wasser nicht fehlen. Leider gibt es da ein kleines Problem: Das Wasser wird im Rucksack so eiskalt, dass es zumindest bei mir Gehirnfrost verursacht hat. Stattdessen nehme ich Tee in einer Thermoskanne mit. Mein Tipp: Früchtetee mit Zucker und einem Schuss Zitronensaft ist eine hervorragende Kombination.
 

Energy Boost

Bis man ein gutes Plätzchen findet, um dort in Ruhe zu essen, kann es eine Weile dauern. Um dort hinzukommen, ohne vor Hunger gleich zu sterben, nehme ich immer ein paar Stücke Traubenzucker mit. So kann ich mir diesen letzten Energy Boost geben.
 

Hauptmahlzeit

Wenn die ersten Kalorien alle verbrannt sind, kriegt man einen Bärenhunger. Dafür braucht man etwas Kleines, welches aber immer noch viele Nährstoffe beinhaltet. Ich mache mir meistens ein Super-Sandwich mit viel Protein. So sichere ich mir eine Geschmacksexplosion des höchsten Grades und genug Essen für meinen ausgehungerten Magen. So kommt jeder über die Runden.
 

Nachspeise

Meiner Meinung nach, der wichtigster Teil des Tages ;)
Meine Empfehlung wären Früchte wie Mandarinen und Äpfel, weil sie sehr süß und saftig sind. Auch ein bisschen Schokolade darf nicht fehlen.

Knabberzeug

Was passiert aber, wenn man schon alles aufgegessen hat? Dann kommt das Knabberzeug. Da reicht Studentenfutter, oder einfach nur Nüsse. Schnell, einfach und lecker.

Bon Appetit!

Lilly Ehrlich

3 Artikel
Mehr erfahren