Skirouten bieten viele Optionen zum Freeriden in Ski amadé
Skirouten bieten viele Optionen zum Freeriden in Ski amadé

sKI AMADÉ

SENSATIONS

Ski amadé Panorama

Beste Orientierung mit dem Pistenpanorama von Ski amadé. Höhenmeter, Pisten und Lifte auf einen Blick!
Die Karten funktionieren am besten mit den neuesten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

NEU: Ski amadé SENSATIONS

Die schönsten Plätze in Ski amadé

Die schönsten Winterferien beginnen nicht erst mit der Anreise, sondern eigentlich schon viel früher. Nämlich dann, wenn man sich überlegt, was man vor Ort alles erleben will – wenn man sich seine persönliche Bucket List zusammenstellt. Bei den Ski amadé SENSATIONS geht es um besondere Plätze, die man im Skiurlaub einfach gesehen bzw. erlebt haben muss.

Hier ein paar Tipps, die auf der Bucket List im Skiurlaub in Ski amadé nicht fehlen dürfen:

Bucket List zum Download

Königsplatz mit 360° Panorama

Hochkönig

Bergstation Kemahdhöhe

Radstadt

Winterwandern & Rodelspaß mit Herzpunkte

Galsterberg

140 Meter lange legendäre Hängebrücke

Stubnerkogel | Bad Gastein

Ein 360° Panoramablick vom Hochkönig bis zu den Hohen Tauern, dazu  ein Logenplatz mit markantem Holzthron. Die perfekten Voraussetzungen für ein atemberaubendes Erinnerungsfoto.

Die Skischaukel Radstadt/Altenmarkt ist für Skifahrer und Rodelfans ein wahrer Geheimtipp in Ski amadé. Auf der kleinen, aber sehr feinen Skischaukel führen alle 4 Hauptanlagen auf der "Kemahdhöhe" – dem zentralen Punkt des Skigebietes – zusammen.

Hier oben befindet sich neben dem der Start der 6km langen Rodelbahn Königslehen und dem beliebten Fotomotiv Maskottchen "Kinigl" auch noch ein sakraler Kraftplatz mit der heiligen Familie aus Sölker Marmor und einem Gipfelkreuz aus alten Liftstützen. Dieser Platz lädt bei herrlicher Aussicht zum Verweilen und Entspannen ein. 

 

 

 

Egal ob Winterwandern oder Rodeln – herzliche Momente am Galsterberg sind garantiert. Bei der Bergstation startet man den ca. 1,5km langen Winterwanderweg, welche die Gäste mit traumhafter Aussicht begeistert und zu einem der beiden Herzpunkte führt. Den zweiten Herzpunkt findet man entlang der 5 km langen Naturrodelbahn. Ein Winterzauber auf zwei Kufen lädt sowohl tagsüber als auch nachts zu einer abenteuerlichen Rodelpartie ein. 

Die 140 m lange Hängebrücke am Stubnerkogel ist das ganze Jahr über begehbar und befindet sich unweit der Stubnerkogelbahn-Bergstation in Bad Gastein. Die Brücke führt Gipfelstürmer in 2.300 m Höhe von der Terrasse des Bergrestaurants bis zur Senderanlage. Sie garantiert nicht nur Nervenkitzel, sondern auch grandiose Aussichten auf schneebedeckte Berge. Mit dem Fotopoint direkt neben der Hängebrücke, lassen sich besonders schöne Augenblicke festhalten und mit der Skipassnummer unter www.skiline.cc herunterladen.

Gipfelerlebnis mit dem höchsten Punkt

Hauser Kaibling

Logenplatz entlang der Königstour

Maria Alm

Naturplatzl

Großarl

Hermann Maier FIS Weltcupstrecke mit Fotopoint Starthaus

Flachau | Snow Space Salzburg

In nur wenigen Minuten gelangst du mit den Hauser Kaibling Seilbahnen auf den höchsten Punkt der Schladminger 4-Berge-Skischaukel – auf 2.015 Meter Seehöhe! Oben angekommen erwartet dich ein atemberaubender Ausblick auf das gesamte Ennstal und das Dachstein-Massiv. Beim Gipfelkreuz wartet auch ein Hauser Kaibling Schaf für ein lustiges Foto auf dich!

Auf einer kleinen Anhöhe im Skigebiet Aberg in Maria Alm verspricht ein panoramareicher Logenplatz mit Holzthronen unvergessliche Erinnerungsbilder.

Berge und Natur bewusst erleben. Wir haben für Sie im Bergbereich Ruhe Platzl mit trendiger sowie klassischer Bestuhlung geschaffen. Bei traumhafter Aussicht können Sie am Natur Platzl, Sonnen Platzl, Servus Platzl, Gamsjaga Platzl oder Glockner Platzl Ihre Seele baumeln lassen.

Mikaela Shiffrin, Petra Vlhova, Marlies Raich, Frida Hansdotter, Veronika VelezZuzulová, Maria Höfl-Riesch. Das sind die Namen der Skifahrerinnen, die auf der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke zum Sieg fuhren und sich somit zur Snow Space Salzburg Princess krönten.

Du möchtest auf den Spuren dieser und weiterer bekannter und großer Skistars wandeln? Dieselbe Strecke hinabfahren und dasselbe Gefühl des knirschenden Schnees unter den Skiern spüren? Dann bist du bei der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke in Flachau an der richtigen Piste angelangt. 

Im Jahr 2003 wurde die Piste in „Hermann Maier FIS Weltcupstrecke“ umbenannt. Und das aus gutem Grund, schließlich ist der vielfache Ski-Weltmeister und Olympiasieger ein waschechter Flachauer. Inmitten des Skigebiets Snow Space Salzburg –Teil von Österreichs größtem Skivergnügen Ski amadé – erwartet dich auf einer Streckenlänge von mehr als 600 Metern spürbares Rennfieber.

In den Jahren 2021 und 2022 besuchte zusätzlich der Weltcup-Tross der Herren Snow Space Salzburg. Atle Lie McGrath (2022) und Manuel Feller (2021) dürfen sich seitdem ebenfalls zu den Siegern auf der Hermann Maier Weltcupstrecke zählen. 

5, 4, 3, 2, 1… go… Erlebe das Gefühl im Starthaus zu stehen. Das Hermann Maier Weltcup Starthaus ist ein Pflichtbesuch und als Fotopoint „ein Must“ auf deinem Weg durch Snow Space Salzburg.